Aussortieren mit der KonMari-Methode

Die japanische Autorin  Mari Kondo beschreibt in ihrem Buch „Magic Cleaning – wie richtiges aufräumen Ihr Leben verändert“ wie jeder es schaffen kann Ordnung zu halten. Im Kern besagt die KonMari-Methode, dass erst alles aussortiert werden sollte, was ungeliebt ist, und erst im zweiten Schritt sollten die geliebten Gegenstände liebevoll verstaut werden. Ich werde in der kommenden Woche nach der KonMari-Methode aussortieren und davon berichten. 

Erwartungen an die KonMari-Methode 

Bevor mit dem aussortieren begonnen wird ist es wichtig, sich über seine Beweggründen hierfür klar zu werden. Denn der Prozess kann anstrengend und nervenaufreibend sein – da ist es wichtig etwas zu haben, dass motiviert. Marie Kondo rät sich seinen idealen Lebensstil vor Augen zu führen, und eine Wohnung zu visualisieren, die zu diesem Lebensstil passt. Ich 29, wohnhaft in Zürich habe vor kurzem mein Studium abgeschlossen. Mein ideales Ich findet nach der Arbeit eine saubere, gemütliche Wohnung vor, die zum verweilen und entspannen einlädt. Die Wohnung soll zum einen praktisch sein, also einfach sauber und in Ordnung zu halten und zum anderen einen Rückszugsort darstellen, in dem ich meinem Hobbys nachgehen kann. Ich möchte einen Platz zum werkeln, zum schreiben und einen zum Lesen haben. In meiner Vorstellung ist mein Schaukelstuhl umgeben von vielen grünen Pflanzen. Die Zimmer sind schön hell beleuchtet und der Blick bleibt nicht an Unstimmigkeiten oder Unordnung hängen. 

Die KonMari-Methode auf einen Blick

Marie Kondo beschreibt sehr detailliert, wie beim Aussortieren und Aufräumen vorgegangen werden sollte. Hier das wichtigste auf einen Blick: 

  • überlege dir wieso du aussortieren möchtest
  • sortiere aus bevor du anfängst dir Gedanken darüber zu machen, wo du einen Gegenstand verstauen möchtest
  • sortiere in Kategorien aus, nicht nach Räumen
  • konzertiere dich auf das was du behalten möchtest und nicht auf das was du aussortierst
  • sortiere die Kategorien in folgender Reihenfolge aus: Kleidung, Bücher, Papeterie, Kleinkram, Erinnerungsstücke
  • behalte nur was dir Freude bereitet

Kritik an der KonMari-Methode

Mari Kondo beschreibt, wie sie ihre Klienten grosse Mengen in dem Müll werfen lässt. Die ausrangierten Gegenstände  wegzuschmeissen ist zwar vermutlich der schnellste Weg diese loszuwerden. Es ist jedoch überhaupt nicht nachhaltig! Viele aussortierte Sachen sind noch im guten Zustand und können von Anderen noch genutzt werden. Daher sollten meiner Meinung nach wirklich nur kaputte Dinge entsorgt werden. Alles andere sollte verschenkt, gespendet oder verkauft werden.

Schritt für Schritt zum Cosy Minimalism mit der KonMari-Methode

In den nächsten Tagen werde ich meinen Besitz Kategorie für Kategorie aussortieren und darüber bereichten. Ich bin gespannt darauf, wie „richtiges aufräumen“ mein Leben verändern wird. 

 

Eckdaten zum Buch

Titel: Magic Cleaning
Autor: Marie Kondo
Verlag: rororo
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenzahl: 223
Preis: 9,99 €
Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top